Bookcover of Willensfreiheit bei Anselm von Canterbury
Booktitle:

Willensfreiheit bei Anselm von Canterbury

Die Frage nach der Freiheit als Teilproblem des Anselmschen Projekts "fides quaerens intellectum"

VDM Verlag Dr. MŸller Aktiengesellschaft & Co. KG (2008-06-05 )

Books loader

Omni badge eligible for voucher
ISBN-13:

978-3-639-02788-4

ISBN-10:
3639027884
EAN:
9783639027884
Book language:
German
Blurb/Shorttext:
Die Frage nach der Freiheit des Willens hat Menschen seit langem beschäftigt und beunruhigt. Was sind letztlich die bestimmenden Faktoren unseres Lebens? Könnte es auch anders verlaufen oder wird alles von Gott, vom Schicksal, von den Naturgesetzen, von den sozialen, ökonomischen oder psychologischen Gegebenheiten vorherbestimmt? Welche Rolle spielen wir selbst dabei? Und sind wir verantwortlich für das, was wir tun? Für Anselm von Canterbury (*1033, +1109) stellte sich die Frage nach der Willensfreiheit im Kontext seines Projekts, den christlichen Glauben mit Mitteln der Vernunft zu verstehen. Er suchte nach einem Begriff von Willensfreiheit, der die Verantwortlichkeit des Menschen gewährleisten kann ohne dabei in Widerspruch zu Gottes Vorherwissen, Vorherbestimmung und Gnade zu geraten. Anselms Versuch, Willensfreiheit kohärent zu denken, wird in diesem Buch vorgestellt, erklärt und kommentiert.
Publishing house:
VDM Verlag Dr. MŸller Aktiengesellschaft & Co. KG
By (author) :
Benedikt Schick
Number of pages:
84
Published on:
2008-06-05
Stock:
Available
Category:
Philosophy
Price:
49.00 €
Keywords:
Willensfreiheit, Freiheit, Gnade, Vorherwissen, Anselm

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Wire Transfer

  0 products in the shopping cart
Edit cart
Loading frontend
LOADING