Buchcover von Wie unparteiisch ist der Unparteiische?
Buchtitel:

Wie unparteiisch ist der Unparteiische?

Empirische Evidenz aus der ersten deutschen Fußball-Bundesliga

VDM Verlag Dr. Müller (17.03.2011 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-34119-5

ISBN-10:
3639341198
EAN:
9783639341195
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Der Einfluss monetärer Anreize auf das Verhalten ökonomischer Entscheidungsträger hat im Rahmen der Prinzipal-Agenten-Theorie große Beachtung gefunden. Weniger behandelt wurden bisher soziale Einflussfaktoren auf Entscheidungen der handelnden Personen. Im wirtschaftlichen Kontext sind Agenten, die unparteiisch auftreten von großer Bedeutung – beispielsweise Gerichte oder Kartellbehörden. Eine empirische Studie des Verhaltens genau dieser Agenten gestaltet sich äußerst schwierig. Wesentlich leichter fällt es da, Agenten zu beobachten, deren Entscheidungen öffentlich verfolgbar sind: Fußball- Schiedsrichter. In dieser Arbeit werden Daten über die Vergabe von Nachspielzeit, die Anerkennung von Toren, die Zuerkennung von Strafstößen oder die Verteilung von disziplinären Strafen wie Gelben Karten und Roten Karten erhoben und analysiert. Die Ergebnisse bestätigen in den meisten Fällen den allgemeinen Trend – nämlich, dass Schiedsrichter tatsächlich dazu neigen, Heimteams zu bevorzugen. Einige der Schlüsse anderer Autoren werden aber in Frage gestellt.
Verlag:
VDM Verlag Dr. Müller
Webseite:
http://www.vdm-verlag.de
von (Autor):
Christoph Grünauer
Seitenanzahl:
128
Veröffentlicht am:
17.03.2011
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Volkswirtschaft
Preis:
59,00 €
Stichworte:
Principal, agent, theory, Fußball, Sozialer, Druck, Volkswirtschaft, Tendenz, Entscheiden, Schiedsrichter

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING