Buchcover von Weg zur postmodernen Dystopie?
Buchtitel:

Weg zur postmodernen Dystopie?

Dystopische Züge im Roman Morbus Kitahara von Christoph Ransmayr

VDM Verlag Dr. Müller (17.09.2009 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-19369-5

ISBN-10:
3639193695
EAN:
9783639193695
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Utopie – Dystopie? Begriffe, die unter anderen Filme und Comics charakterisieren. Wie leben diese uralten Gattungen in der modernen Literatur? Wie können sie erneut werden? Ist die Jahrtausendwende die Blütezeit der Dystopie, wann alle Ängste und Gedränge in der imaginären Perspektive einer literarischen Gattung verkörpern? Der Roman von Christoph Ransmayr Morbus Kitahara wurde im Jahr 1995 veröffentlicht. Der Text ist das Ergebnis einer sechs Jahre langen Arbeit und erzählt zu den bekanntesten Werken des Autors. Nach dem Erfolg des Romans bekam Christoph Ransmayr einen der wichtigsten europäischen Preisen, den Aristeon - Preis. Von den literarischen Gattungen ist die Utopie, beziehungsweise die Dystopie, mit der dieser Roman am besten charakterisiert werden kann. Dieser Aufsatz versucht der Einordnung nachzuforschen, und im Vergleich mit literaturtheoretischen und philosophischen Texten die Gültigkeit der Einordnung zu beweisen: Morbus Kitahara ist fähig, die Dystopie als literarische Gattung zu erneuen und einen postmodernen Weg der Gattung zu eröffnen. Das Buch richtet sich an Dystopien- Anhänger in jeder Gattung.
Verlag:
VDM Verlag Dr. Müller
Webseite:
http://www.vdm-verlag.de
von (Autor):
Lilla Kocsis
Seitenanzahl:
60
Veröffentlicht am:
17.09.2009
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Deutsche Sprachwissenschaft; Deutschsprachige Literaturwissenschaft
Preis:
49,00 €
Stichworte:
Literatur, Österreich, Dystopie, Gattungstheorie, moderne Literatur

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal CryptoWallet Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING