Buchcover von Von der klassischen zur unbehaglichen Moderne
Buchtitel:

Von der klassischen zur unbehaglichen Moderne

Charles Taylors Neudeutung der Moderne

AV Akademikerverlag (15.04.2016 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-88650-4

ISBN-10:
363988650X
EAN:
9783639886504
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Charles Taylor zählt zu den wichtigsten Philosophen und politischen Denkern unserer Zeit. Mit seinem monumentalen A Secular Age hat er am Leitfaden der Genese der modernen Säkularität eine ebenso originelle wie einflussreiche Interpretation der westlichen Moderne vorgelegt. Vor dem Hintergrund klassischer sozialwissenschaftlicher Theorien der Moderne rekonstruiert Karsten Pangerl diese Entwicklung vom naiven Glauben des Mittelalters über die Entstehung des Immanenten Rahmens bis zu der Situation gegenläufigen Drucks in der Gegenwart als einen langwierigen Prozess, dessen Kern die Herausbildung einer neuartigen Moralordnung bildet. Diese Genealogie der modernen Säkularität wird im Kontext von Taylors Gesamtwerk analysiert und die Konsequenzen für sein politisches Denken aufgezeigt. In kritischer Auseinandersetzung mit Taylors Bestreben, die Möglichkeit eines Transzendenzbezugs zum Erleben persönlicher "Fülle" offenzuhalten, charakterisiert er Taylors "unbehagliche Moderne" als ein normatives Projekt, das seine Normativität wiederentdecken müsse.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Karsten Pangerl
Seitenanzahl:
208
Veröffentlicht am:
15.04.2016
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Politische Theorien und Ideengeschichte
Preis:
51,90 €
Stichworte:
Kommunitarismus, Moderne, Säkularisierung, Säkularisierung, Charles Taylor, Ein säkulares Zeitalter, Postsäkularität, alternativer Liberalismus

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::alipay Adyen::unionpay Paypal CryptoWallet Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING