Buchcover von Vernetzung als kulturelles Paradigma
Buchtitel:

Vernetzung als kulturelles Paradigma

Eine Kulturtheorie des Internets

VDM Verlag Dr. MŸller Aktiengesellschaft & Co. KG (18.04.2008 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-8364-8488-6

ISBN-10:
3836484889
EAN:
9783836484886
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Der Internet-Boom am Ende des 20. Jahrhunderts wurde von zahllosen Veröffentlichungen begleitet, in denen Auswirkungen der globalen Vernetzung auf Kultur und Gesellschaft, auf öffentliches und privates Leben beschrieben und prophezeit wurden. Die Arbeit geht der Frage nach, wie dieses ungeheure Ausmaß kultureller Produktion zu erklären ist. Welche kulturellen Strukturen scheinen durch diese Diskursproduktion hindurch? Es geht um die Freilegung von Produktionsbedingungen, unter denen kulturelles Handeln erst möglich wird. Als Zentrum der untersuchten Aushandlungsprozesse wird die Idee der Vernetzung in den Blick genommen. Sie entfaltet sich seit den 90er Jahren in voller Breite, reicht im Falle des Internets aber bis in die 60er Jahre zurück. Sie wirkt dabei strukturierend auf Diskurse, soziale Gruppierungen oder die Organisation von Zeit und Raum. Vernetzung ist damit eine Wahrnehmungsdimension, die sich, katalysiert durch das Internet, zu einem kulturellen Paradigma ausgeweitet hat.
Verlag:
VDM Verlag Dr. MŸller Aktiengesellschaft & Co. KG
von (Autor):
Jochen Koubek
Seitenanzahl:
244
Veröffentlicht am:
18.04.2008
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Kulturgeschichte
Preis:
79,00 €
Stichworte:
Netz, Internet, Kultur, Kulturtheorie, Mentalitätsgeschichte, Vernetzung, Kulturelles Paradigma, Wahrnehmungsdimension, dimension

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING