Buchcover von Veränderung von Selbstwirksamkeit
Buchtitel:

Veränderung von Selbstwirksamkeit

Evaluation des 'Interdisziplinären Praxistrainings' des Berliner Justizvollzugsdienstes

VDM Verlag Dr. Müller (18.03.2008 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-8364-8169-4

ISBN-10:
3836481693
EAN:
9783836481694
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Die Justizvollzugsbediensteten sollen daran mitwirken, Gefangene zu befähigen, nach ihrer Entlassung ein Leben in sozialer Verantwortung zu führen. Weiterhin sollen sie die Gesellschaft vor verurteilten Rechtsbrechern schützen. Beide Aufgaben, Bewachung und Versorgung einerseits, Betreuung und Hilfe andererseits, sind schwer miteinander in Einklang zu bringen. Das ,,Interdisziplinäre Praxistraining" im Berliner Justizvollzugsdienst verfolgt das Ziel, die Fähigkeiten der Bediensteten zu erhöhen, schwierige Situationen des Vollzugsalltags möglichst deeskalierend zu bewältigen. Die Überzeugung, über ausreichend Handlungsalternativen zu verfügen, diese auch unter Zeitdruck abzuwägen, ist dabei zentral. Die Autorin Michaela Scholz untersucht erstmalig die Zielsetzung des Praxistrainings. Zur Operationalisierung zieht sie das psychologische Konstrukt der subjektiven Selbstwirksamkeit heran. Erhöht sich die subjektive Selbstwirksamkeit der Teilnehmenden im Vergleich zu denen, die das Training nicht durch laufen haben? Die Arbeit richtet sich an alle Entscheidungstragenden, Verantwortlichen, Gestaltenden und Beteiligten im Justizvollzug.
Verlag:
VDM Verlag Dr. Müller
Webseite:
http://www.vdm-verlag.de
von (Autor):
Michaela Scholz
Seitenanzahl:
120
Veröffentlicht am:
18.03.2008
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Sozialpädagogik, Soziale Arbeit
Preis:
49,00 €
Stichworte:
Selbstwirksamkeit, Praxistraining, Berliner Justizvollzugsdienst, interdisziplinär, Kompetenzerwartung, Evaluation, rollenspiel und Auswertung

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING