Buchcover von Szemerédi-Regularität in Association Schemes
Buchtitel:

Szemerédi-Regularität in Association Schemes

Eine Zusammenführung von Szemerédis Regularitätslemma und der Theorie der Association Schemes

AV Akademikerverlag (13.09.2017 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-620-2-20094-3

ISBN-10:
6202200944
EAN:
9786202200943
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Der Begriff Szemerédi-Regularität geht auf den ungarischen Mathematiker Endre Szemerédi zurück. Sein Regularitätslemma ist ein bedeutendes Resultat in der extremalen Graphentheorie. In diesem Buch wird der Beweis von Terence Tao aus dem Jahre 2012 ausgearbeitet. Dieser Beweis beruht auf der Spektralzerlegung der Adjazenzmatrix des Graphen. Mit Hilfe dieses Beweises wird versucht die Szemerédi-Regularität auf das Konzept der Association Schemes auszuweiten. Association Schemes sind algebraische graphenähnliche Strukturen. Sie besitzen genau wie Graphen, Ajazenzmatrizen und Eigenwerte. Aufgrund der Ähnlichkeiten wird versucht Aussagen, die auf Graphen zutreffen, auf Association Schemes zu übertragen. Im ersten Abschnitt wird eine Einführung in die Theorie der Association Schemes gegeben. Neben Definitionen, wie zum Beispiel Schnittzahlen, Kreinparameter, Eigenwerte und Eigenmatrizen von Association Schemes, werden einige in der Praxis relevante Beispiele erläutert. Unabhängig davon handelt das nächste Kapitel von Szemerédis Regularitätslemma mit dem Beweis von Terence Tao. Abschließend folgt im dritten Teil die Übertragung von Taos Beweis auf die Theorie der Association Schemes.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Katharina Kehrle
Seitenanzahl:
88
Veröffentlicht am:
13.09.2017
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Mathematik
Preis:
28,90 €
Stichworte:
Association Scheme, Szemerédi, Regularitätslemma, extremale Graphentheorie, Tao

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING