Buchcover von Subjektive Daten objektivieren
Buchtitel:

Subjektive Daten objektivieren

Schmerzskalen im Vergleich

AV Akademikerverlag (02.06.2015 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-85122-9

ISBN-10:
3639851226
EAN:
9783639851229
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Die Frage „Welche Unterschiede gibt es bei der Messung der Schmerzintensität mittels numerischer Ratingskala und visueller Analogskala hinsichtlich der Anwendbarkeit, Reliabilität, Validität und minimal clinically important difference bei Erwachsenen?“ stellt sich aufgrund der Tatsache, dass unterschiedliche Berufsgruppen verschiedene Messinstrumente zur Erfassung der Schmerzintensität anwenden. Eine eindeutige Empfehlung über die Anwendung einer Skala wurde bis heute nicht ausgesprochen, die Tendenz geht jedoch eher in Richtung der NRS, da die Erfolgsrate und die Compliance bei der NRS höher als bei der VAS sind. Eine Standardisierung der Schmerzassessments ist unumgänglich um das Schmerzmanagement zu verbessern. Ein PhysiotherapeutInnenteam sollte eine Skala einheitlich anwenden, um die Kommunikation und Zusammenarbeit zu verbessern. Bei kognitiv uneingeschränkten PatientInnen empfiehlt sich die Anwendung der NRS, obwohl die Unterschiede hinsichtlich der Kriterien sehr gering sind. Im Zweifelsfall soll die Entscheidung für eine bestimmte Skala von den PatientInnen getroffen werden.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Eva Maria Pfennich
Seitenanzahl:
60
Veröffentlicht am:
02.06.2015
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Klinische Fächer
Preis:
39,90 €
Stichworte:
Reliabilität, Schmerzintensität, Validität, numerische Ratingskala, visuelle Analogskala, Anwendbarkeit, Änderungssensitivität, Schmerzassessment

Books loader

Newsletter

Adyen::diners Adyen::jcb Adyen::discover Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Adyen::paypal Paypal CryptoWallet Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING