Buchcover von Stadterneuerung am Praça XV de Novembro
Buchtitel:

Stadterneuerung am Praça XV de Novembro

Entwicklungskonzept für einen Stadtplatz in Rio de Janeiro

VDM Verlag Dr. Müller (24.09.2009 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-20002-7

ISBN-10:
3639200020
EAN:
9783639200027
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Rio de Janeiro ist die Stadt, die durch ihre Bewohner, die Carioca lebt und atmet. In der letzten Zeit haben die Bewohner ihrer Stadt den Rücken zugewandt und sind aus dem Zentrum in die Subzentren abgewandert. Als leeren Platz haben sie den Praça XV de Novembro zurückgelassen, obwohl an diesem Ort ihre Stadt gegründet und wichtige politische Entscheidungen getroffen wurden. Auf der einen Seite öffnet sich der Platz der Guanabarabucht, auf der anderen trennt eine aufgeständerte Autobahn den Platz vom historischen Stadtzentrum. Die beiden Autoren haben im Rahmen ihrer Diplomarbeit eine Neugestaltung für diesen Platz vorgeschlagen: mit geeigneter Bebauung und Raumordnung sollen von diesem Platz Impulse für das gesamte Zentrum ausgehen und die Bewohner wieder zurückgeholt werden. Während ihres Aufenthalts in Rio haben sie bewusst diesen Ort und die Bewohner erlebt und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass dem Platz die verloren geglaubten Potentiale wieder entlockt werden können und für Rios Stadtgeschichte ein neues Kapitel aufgeschlagen werden kann. Damit knüpfen sie an die Thematik der weltweiten Projekte zur Hafenrevitalisierung an.
Verlag:
VDM Verlag Dr. Müller
Webseite:
http://www.vdm-verlag.de
von (Autor):
Antje Kamarid
Seitenanzahl:
136
Veröffentlicht am:
24.09.2009
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Architektur
Preis:
59,00 €
Stichworte:
Architektur, Freiraumplanung, Städtebau, Hafenrevitalisierung, Stadtentwicklung, Rio de Janeiro, Brasilien, Stadtsanierung, Landschaftsarchitektur, Rio de Janeiro

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING