Buchcover von Sport und politische Interessenvertretung
Buchtitel:

Sport und politische Interessenvertretung

Einflussmöglichkeiten und Bedingungsfaktoren für den organisierten Sport auf lokaler Ebene

VDM Verlag Dr. MŸller Aktiengesellschaft & Co. KG (13.03.2008 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-8364-7644-7

ISBN-10:
3836476444
EAN:
9783836476447
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Sport als unpolitischer ist ein Mythos. Allerdings verweilt der politikwissenschaftliche Blick zumeist nur kurzfristig im Rahmen großer internationaler Sportveranstaltungen über jenem Gegenstand. Wie es in der Realität des sportpolitischen Alltags aussieht, ist selten untersucht worden. Dabei ist eine der zentralen politikwissenschaftlichen Kategorien für die Analyse besonders fruchtbar: das Interesse. Doch welche Interessen vertritt der organisierte Sport auf lokaler Ebene und mit welchen Mitteln versucht er diese durchzusetzen? Der Autor Andreas Nordlohne untersucht vor diesem Hintergrund in einer vergleichenden Studie exemplarisch den Stadtsportbund Osnabrück-Stadt sowie den Kreissportbund Osnabrück-Land. Schablone für die Einordnung der Motive und des Engagements der lokalen Sportverbände bilden Interessentheorien, besonders die Thesen Heinz Schröders zur Interessenpolitik des Deutschen Sportbundes aus dem Jahr 1989. Dieses Buch richtet sich an Entscheidungsträger aus dem Feld der Sportpolitik, organisierte Sportverbände sowie Politikwissenschaftler.
Verlag:
VDM Verlag Dr. MŸller Aktiengesellschaft & Co. KG
von (Autor):
Andreas Nordlohne
Seitenanzahl:
140
Veröffentlicht am:
13.03.2008
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Einzelne Wirtschaftszweige, Branchen
Preis:
59,00 €
Stichworte:
Politik, Sport, Interessenvertretung, Organisierter Sport, Sportverbände, politische Interessenvertretung, Stadtsportbund, Kreissportbund

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING