Buchcover von Sexualität und Genre-Schablonen
Buchtitel:

Sexualität und Genre-Schablonen

Ästhetische Reflexion von Machtdispositiven der Gegenwart

AV Akademikerverlag (20.08.2015 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-86627-8

ISBN-10:
3639866274
EAN:
9783639866278
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Wie subversiv kann Kunst heute noch sein? Ausgehend von dieser Frage wird in Falk Richters Theaterstück "Electronic City" sowie im Film "Burn After Reading" von Joel und Ethan Coen aufgezeigt, wie Machtdispositive der Gegenwart dekonstruiert werden können. Zu diesem Zweck wird, auf Basis von Theoriebestandteilen aus Michel Foucaults Diskurstheorie sowie aus Jürgen Links Interdiskursanalyse, die heutige Wahrnehmung von Sexualität und von Genreschablonen skizziert. Anhand der beiden Werke wird demonstriert, wie diese Machtdispositive, die meist unbemerkt auf die Menschen einwirken, in ästhtischen Darstellungsformen wie Literatur und Film als kontingent, willkürlich und menschengemacht entlarvt werden können.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Samuel Bader
Seitenanzahl:
56
Veröffentlicht am:
20.08.2015
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Deutsche Sprachwissenschaft; Deutschsprachige Literaturwissenschaft
Preis:
35,90 €
Stichworte:
Dispositiv, Film, foucault, Sexualität, Theater, Falk Richter, Ethan Coen, Joel Coen, Genreschablonen, Electronic City, Burn After Reading, Genre, subversion, Jürgen Link, Interdiskurs, Interdiskursanalyse

Books loader

Newsletter

Adyen::diners Adyen::jcb Adyen::discover Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Adyen::paypal Paypal CryptoWallet Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING