Buchcover von Semmelweis' Gesammelte Werke
Buchtitel:

Semmelweis' Gesammelte Werke

VDM Verlag Dr. Müller (22.11.2012 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-8364-0692-5

ISBN-10:
3836406926
EAN:
9783836406925
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Der ungarische Gynäkologe Ignaz Philipp Semmelweis (1818-1865) wird auch Retter der Mütter genannt, da er die Ursache des Kindbettfiebers entdeckte. An dieser Infektion starben Mitte des 19. Jahrhunderts zahlreiche Wöchnerinnen Semmelweis erkannte, dass mangelnde Hygiene von Seiten der Ärzte Auslöser für die gefährliche Fiebererkrankung war. Er führte sofort die Händedesinfektion ein und konnte so die Zahl der Erkrankungen senken. In seinem Buch Die Ätiologie, der Begriff und die Prophylaxe des Kindbettfiebers (erschienen 1861) fasste er seine Erkenntnisse zusammen, erntete jedoch von den meisten Kollegen nur Unverständnis oder sogar Ablehnung. Hygiene wurde zu damaliger Zeit keine Bedeutung beigemessen.Semmelweiß studierte in Budapest und Wien Medizin, war seit 1846 Assistent der Geburtshilflichen Klinik des Allgemeinen Krankenhauses in Wien und wurde 1855 Professor für Geburtshilfe an der Universität in Pest (heute: Semmelweis-Universität ). Im Jahre 1865 wurde Semmelweis von Kollegen in eine Klinik bei Wien eingeliefert. Bis heute ist nicht geklärt, ob dies aufgrund einer Intrige geschah zwei Wochen nach seiner Einlieferung starb Semmelweis. Was die genaue Todesursache war blieb ebenfalls offen.
Verlag:
VDM Verlag Dr. Müller
Webseite:
http://www.vdm-verlag.de
von (Autor):
Ignaz Philipp Semmelweis
Herausgegeben von:
Tiberius von Györy, Esther von Krosigk
Seitenanzahl:
612
Veröffentlicht am:
22.11.2012
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Medizin
Preis:
98,00 €
Stichworte:
Gynäkologie, HC/Medizin/Klinische Fächer, Hygiene, Infektion, Kindbettfieber, Medizin, Semmelweis, Ignaz Ph, Semmelweis-Universität

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING