Buchcover von Regionaler Frieden und Lokale Governance
Buchtitel:

Regionaler Frieden und Lokale Governance

Das Scheitern des Wasserregimes von Oslo aus der Perspektive des akteurszentrierten Institutionalismus

AV Akademikerverlag (03.08.2013 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-39909-7

ISBN-10:
3639399099
EAN:
9783639399097
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Die Interimsvereinbarung von Oslo 1995 wurde im Friedensprozess zwischen Israelis und Palästinensern lange Zeit als der große Durchbruch gefeiert. Wasserfragen - Zugriff, Verteilung, Kosten und Weitere - spielten bei der Konfliktlösung eine herausgehobene Rolle. Mit dem Wasserregime von Oslo war es gelungen, einen Rahmen für friedliche Kooperation zwischen den verfeindeten Parteien zu schaffen. Trotz anfänglicher Euphorie wurden bereits nach kurzer Zeit Defizite der Oslo-Vereinbarungen im Wasserbereich sichtbar. Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, woran das Wasserregime der Interimsvereinbarung gescheitert ist. Mit der theoretischen Perspektive des akteurszentrierten Institutionalismus und mit Hilfe von Experteninterviews wird ein differenziertes Bild der Verträge, deren Ausgestaltung und Nicht-Einhaltung gezeichnet, um zur Debatte über die Wirksamkeit verschiedener Konfliktlösungsmechanismen beizutragen.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Stefan Unger
Seitenanzahl:
160
Veröffentlicht am:
03.08.2013
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Vergleichende und internationale Politikwissenschaft
Preis:
42,95 €
Stichworte:
Wasser, Israel, Palästina, Friedensprozess, Akteurszentrierter Institutionalismus, Olso-Verträge, Lokale Governance

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::alipay Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING