Buchcover von Partikelgebrauch in deutschsprachigen Chats
Buchtitel:

Partikelgebrauch in deutschsprachigen Chats

Eine kleine linguistische Korpusanalyse

VDM Verlag Dr. Müller (06.03.2009 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-12831-4

ISBN-10:
3639128311
EAN:
9783639128314
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Was ist der Chat eigentlich? Haben Sie sich schon mal darüber nachgedacht? Die Frage klingt zwar einfach, ihre Beantwortung ist jedoch gar nicht so leicht. Medial betrachtet, ist der Chat ein geschriebener, ein getippter Text. So wie z.B. ein offizieller Brief? Nicht ganz. Was den Sprachgebrauch der Chattenden betrifft, ist der Chat eher ein Gespräch. Sind die Kommunikationsteilnehmer also zeitlich und räumlich voneinander nicht getrennt? Doch. Der Reiz dieses Themas liegt darin, dass die medial schriftliche Kommunikationsform in vielerlei Hinsicht Aspekte der mündlichen Kommunikation aufweist. Um unsere ursprüngliche Frage zu beantworten, habe ich eine Wortart, die für die Oralität typisch ist, ausgewählt, die Partikel.Ja? Das ist doch total super! Im vorliegenden Buch geht es um die quantitative und qualitative Analyse des Partikelgebrauchs in Chatprotokollen. Es wird gezeigt, dass sowohl die große Anzahl als auch die verwendeten Typen der Partikeln dafür sprechen, dass die Chattenden ähnlich wie in den Alltagsgesprächen kommunizieren. Das Buch empfiehlt sich jedem, der gern chattet oder sich gern mit linguistischen und kommunikationswissenschaftlichen Themen auseinandersetzt.
Verlag:
VDM Verlag Dr. Müller
Webseite:
http://www.vdm-verlag.de
von (Autor):
Rebeka Egyházy
Seitenanzahl:
100
Veröffentlicht am:
06.03.2009
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Sprach- und Literaturwissenschaft
Preis:
49,00 €
Stichworte:
Internet, Kommunikation, Linguistik, Chat, Sprache, Sprachpartikel, Chatmerkmale, Korpusanalyse, Partikelgebrauch

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING