Buchcover von Martin Scorseses Kunst des Filmemachens
Buchtitel:

Martin Scorseses Kunst des Filmemachens

Das mentale Kamerabewusstsein und das Zeit-Bild im Film Bringing Out The Dead

VDM Verlag Dr. Müller (22.02.2009 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-13020-1

ISBN-10:
3639130200
EAN:
9783639130201
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Martin Scorsese zählt zu den einflussreichsten Gestaltern des zeitgenössischen Kinos. Bringing Out The Dead handelt von einem New Yorker Sanitäter auf der Suche nach spiritueller Wahrheit und Erlösung aus einer Lebens- und Glaubenskrise. Dabei steht weniger eine aktive Erzählhandlung im Vordergrund, sondern vielmehr, was der Filmheld sieht, hört, fühlt und denkt. Beschäftigte sich die Fachliteratur bislang meist mit möglichen Parallelen zwischen Scorseses Biografie und seinen Filmfiguren, untersucht der Autor Tilman Braun in dieser Filmanalyse, mit welchen stilistischen Mitteln Martin Scorsese die subjektive Sicht der Hauptfigur sowie deren Gefühls- und Gewissenskonflikte visualisiert. Dazu wird neben dem neoformalistischen Analyseansatz David Bordwells auch die Bildtheorie des Philosophen Gilles Deleuze und das Konzept des „Kinos der Poesie“ von Pier Paolo Pasolini herangezogen. Der Autor zeigt auf, wie die Erzählperspektive mit einer formalen, teils abstrahierenden Bildsprache die neurotische Sichtweise der Hauptfigur reflektiert und die stilistischen Ausdrucksmittel im Zwiespalt zwischen Realem und Irrealem zu einem von der Figur losgelösten Kamerabewusstsein führen.
Verlag:
VDM Verlag Dr. Müller
Webseite:
http://www.vdm-verlag.de
von (Autor):
Tilman Braun
Seitenanzahl:
152
Veröffentlicht am:
22.02.2009
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Film: Allgemeines, Nachschlagewerke
Preis:
59,00 €
Stichworte:
Kino, Scorsese, Filmanalyse, Pasolini, Filmsprache, Deleuze, Bildgestaltung, Kamera, Regisseur, Film

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING