Buchcover von Jugendgewalt - ein männliches und weibliches Phänomen
Buchtitel:

Jugendgewalt - ein männliches und weibliches Phänomen

Ansätze einer geschlechterbewussten Gewaltpräventionsarbeit

AV Akademikerverlag (21.05.2012 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-41411-0

ISBN-10:
363941411X
EAN:
9783639414110
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Seit Jahren wird über die zunehmende Gewaltbereitschaft von Jugendlichen in Schule, Jugendarbeit und öffentlichem Leben diskutiert. Entweder wird hier­bei gar nicht zwischen männlichen und weiblichen Jugendlichen un­ter­schie­den, oder aber es herrscht Einigkeit darüber, dass gewalttätige Ausein­an­dersetzungen von männlichen Jugendlichen ausgehen. Der einseitige Blick auf die Jungen verdeckt jedoch die steigende, und nicht geringe Anzahl wei­bli­cher Täterinnen. Lange Zeit herrschte in der pädagogischen Diskussion der Konsens vor, dass Mädchen friedfertig seien und mit Gewalttaten nichts zu tun hätten. Nach heu­tigem Stand schließen Mädchen vermehrt körperlich ge­walt­tätige Han­dlungs­strategien in ihr Verhaltensmuster ein. Mögliche Ver­ur­sa­chungszusammenhänge, die dazu führen, dass sich Mädchen zunehmend gewaltbereit verhalten, werden hier dargestellt und daraus re­sultierende Kon­se­quenzen für eine geschlechterbewusste Ge­walt­prä­ven­tions­arbeit erläutert.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Claudia Kuckuck
Seitenanzahl:
156
Veröffentlicht am:
21.05.2012
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Pädagogik
Preis:
49,00 €
Stichworte:
Jugendgewalt, Mädchengewalt, Gewaltprävention, Geschlechtersozialisation, Probleme des Jugendalters

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING