Buchcover von Ingestion von Betäubungsmittelcontainern
Buchtitel:

Ingestion von Betäubungsmittelcontainern

Der Einsatz von Emetika aus medizinischer und strafprozessualer Sicht

Saarbrücker Verlag für Rechtswissenschaften (04.09.2013 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-86194-095-1

ISBN-10:
3861940957
EAN:
9783861940951
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Intrakorporaler Drogenschmuggel und Beweismittelbeseitigung durch Verschlucken von „Bubbles“, in Plastik oder Stanniol eingewickelten Kugeln mit Kokain oder Heroin, spielen in der Praxis der Strafverfolgung eine bedeutende Rolle. Um ermittlungstechnisch möglichst effizient zu reagieren, kam es seit 1991 in Deutschland zur Verabfolgung von Brechmitteln (Emetika). Dies verbesserte die Beweissituation, führte teils aber zu medizinisch schwerwiegenden Komplikationen bis hin zu Todesfällen. Im Jahr 2006 schließlich verurteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte die Bundesrepublik Deutschland in einem Fall des Emetikaeinsatzes zu einer Schmerzensgeldzahlung wegen Verstoßes gegen die Europäische Menschenrechtskonvention. Da die Entscheidung sich jedoch zunächst einmal auf einen Einzelfall und dessen besondere Umstände bezieht und der Emetikaeinsatz zudem gerade aus Beschuldigtensicht lebensrettend sein kann, finden sich Ermittler und besonders Ärzte in einem unübersichtlichen Spannungsfeld aus Dürfen und Müssen. Dieses Buch will mit einem interdisziplinären Ansatz einen Beitrag zu mehr juristischer und medizinischer Klarheit, gerade aus Perspektive der Ärzteschaft, leisten.
Verlag:
Saarbrücker Verlag für Rechtswissenschaften
Webseite:
https://www.svr-verlag.de/
von (Autor):
Simon Alexander Lück
Seitenanzahl:
172
Veröffentlicht am:
04.09.2013
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Recht, Beruf, Finanzen
Preis:
51,90 €
Stichworte:
Medizinrecht, Arztrecht, Emetika

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING