Buchcover von Hörerbindung im NS-Rundfunk
Buchtitel:

Hörerbindung im NS-Rundfunk

Eine Untersuchung des Wehrmachtswunschkonzerts

AV Akademikerverlag (23.05.2014 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-63326-9

ISBN-10:
3639633261
EAN:
9783639633269
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Die Geschichte des Rundfunks im Nationalsozialismus ist in vielen Fachbüchern ausführlich analysiert worden. Wenig Beachtung wurde in diesem Zusammenhang bisher der Hörerbindung geschenkt. Die vorliegende Publikation zeigt auf, wie die NS-Rundfunkmacher die Hörer geschickt zum Einschalten bewegten. Im Fokus des Buchs steht dabei das beliebte „Wunschkonzert für die Wehrmacht“, das in seiner Hörerteilhabe und Interaktion mit den Zielgruppen wohl einzigartig war und somit eine starke Bindung zwischen Front und Heimat erreichte. So hörte fast die Hälfte der Bevölkerung des Dritten Reichs die Live-Sendung im Radio. Der Erfolg des Formats wird in dem hier vorliegenden Werk anhand der einzelnen Elemente der Hörerbindung erläutert. Der Leser erfährt dabei nicht nur, welche Rolle der populäre Moderator Heinz Goedecke spielte. Auch wird auf die charakteristische Sprache der Nationalsozialisten ebenso eingegangen wie auf die festen Sendezeiten im Rundfunk, den Charity-Charakter oder die Inszenierung des Wehrmachtswunschkonzerts als Familienereignis.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Lion Pfeufer
Seitenanzahl:
96
Veröffentlicht am:
23.05.2014
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Medienwissenschaft
Preis:
32,90 €
Stichworte:
Propaganda, Radio, Hörerbindung, NS-Rundfunk, Wunschkonzert für die Wehrmacht, Wehrmachtswunschkonzert, Heinz Goedecke, Charity-Charakter, Sendezeiten

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal CryptoWallet Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING