Buchcover von Freiheitsbeschränkung durch Pflegende. Eine qualitative Untersuchung
Buchtitel:

Freiheitsbeschränkung durch Pflegende. Eine qualitative Untersuchung

Die Rolle von Pflegepersonen bei der Anordnung von Freiheitsbeschränkungen nach dem Heimaufenthaltsgesetz

AV Akademikerverlag (25.02.2014 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-46476-4

ISBN-10:
3639464761
EAN:
9783639464764
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Pflegepersonen fühlen sich für die Sicherheit der Heimbewohner verantwortlich und geraten insbesondere bei der Pflege von demenzkranken Menschen in Situationen, in denen sie aus Schutzerwägungen Freiheitsbeschränkungen anordnen. Obwohl das Heimaufenthaltsgesetz in § 4 die Voraussetzungen einer Freiheitsbeschränkung normiert, finden sich die Pflegenden in der Praxis in komplexen Situationen wieder, in denen die Interpretation der abstrakten Norm erschwert ist. Die Ergebnisse dieser qualitativen Untersuchung zeigen, dass Pflegepersonen das Ausmaß der Selbstgefährdung anhand pflegerelevanter Indikatoren beurteilen und so ihre Interventionen steuern.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Alfred Schatz, Gerhard Müller, Günter Puchner
Seitenanzahl:
100
Veröffentlicht am:
25.02.2014
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Pflege
Preis:
39,90 €
Stichworte:
Freiheitsbeschränkung, Langzeitpflege, Demenz

Books loader

Adyen::diners Adyen::jcb Adyen::discover Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Adyen::paypal Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING