Buchcover von Formen der Moralbegründung in der Sportethik
Buchtitel:

Formen der Moralbegründung in der Sportethik

Analyse der Begründungsstrukturen moralischer Theoriebildung in ausgewählten sportethischen Ansätzen

VDM Verlag Dr. Müller (18.03.2011 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-34262-8

ISBN-10:
3639342623
EAN:
9783639342628
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Warum moralisch sein – im Sport? Moralisches Handeln muss auch im Sport argumentativ hergeleitet bzw. begründet werden. In dieser Arbeit wird die Thematik der Moralbegründung in der Sportethik in den Fokus genommen. Hierzu ist es notwendig, einen klaren Begriff der Sportethik zu entwickeln, welche als sportphilosophische Teildisziplin und angewandte Ethik zwischen Sportphilosophie und akademischer Philosophie verortet werden kann. Im Folgenden werden auf Grundlage der analytischen Trennung von Ethik und Moral in Anlehnung an Pieper drei Ebenen der Moralbegründung sowie durch Konsultation und Integration der Konzepte von Leisegang, Albert und Topitsch dazu quer liegende Formen der Moralbegründung postuliert. Nach Darstellung der ausgewählten sportethischen Ansätze der co-existentialen Sportethik (Meinberg), der universalistischen Diskursethik (Apel), der vermittelnd-funktionalen Sportehik (Court) und der utilitaristischen Sportethik (Pawlenka) werden diese mittels des entwickelten Instrumentariums auf den Ebenen der Moralbegründung und hinsichtlich der Formen der Moralbegründung anhand zentraler Textstellen analysiert.
Verlag:
VDM Verlag Dr. Müller
Webseite:
http://www.vdm-verlag.de
von (Autor):
Rolf Kretschmann
Seitenanzahl:
188
Veröffentlicht am:
18.03.2011
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Sport
Preis:
68,00 €
Stichworte:
Sportphilosophie, Sportethik, Sportwissenschaft, Sport, Philosophie, Ethik, Moral, Moralbegründung, Moraltheorie

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING