Buchcover von Evangelische "Nichtarierhilfe" am Beispiel der Hoffnungstaler Anstalten Lobetal
Buchtitel:

Evangelische "Nichtarierhilfe" am Beispiel der Hoffnungstaler Anstalten Lobetal

Rahmenbedingungen, Konzepte, Strukturen und Personen.

VDM Verlag Dr. MŸller Aktiengesellschaft & Co. KG (13.03.2008 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-8364-7768-0

ISBN-10:
3836477688
EAN:
9783836477680
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Die evangelische »Nichtarierhilfe« im Nationalsozialismus institutionalisierte sich im Herbst 1938 in Gestalt des Büro Pfarrer Grüber. Bis zur Auflösung des Büros durch die Gestapo Anfang 1941 bestand ein interkonfessionelles Netzwerk in das auch die Hoffnungstaler Anstalten Lobetal eingebunden waren. In einer Arbeitsteilung mit dem Büro Grüber koordinierte der Lobetaler Anstaltsleiter, Paul Gerhard Braune die Hilfstätigkeit der Inneren Mission für die fürsorgebedürftigen »Nichtarier«. In diesem Zusammenhang fanden ca. 80 rassisch verfolgte Juden und Christen Aufnahme in den Hoffnungstaler Anstalten. Es prägte sich eine Hilfekultur aus, die die Deportation jüdischer Menschen in das Warschauer Ghetto nicht verhindern konnte, jedoch in ihrer Nachhaltigkeit in konspirativem Widerstand mündete, der einige Menschen vor dem sicheren Tod bewahrte. Das Schicksal dieser Menschen steht im Zentrum der Arbeit. Über 80 Kurzbiografien geben detaillierte Auskunft über ihren Aufenthalt in den Hoffnungstaler Anstalten.
Verlag:
VDM Verlag Dr. MŸller Aktiengesellschaft & Co. KG
von (Autor):
Jan Cantow
Seitenanzahl:
136
Veröffentlicht am:
13.03.2008
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
20. Jahrhundert (bis 1945)
Preis:
59,00 €
Stichworte:
Nichtarische Christen, Nichtarierhilfe, Innere Mission, Lobetal, Paul Gerhard Braune, Büro Grüber, Holocaust

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING