Buchcover von Eine sprach- und kulturhistorische Analyse von Kinderreimen
Buchtitel:

Eine sprach- und kulturhistorische Analyse von Kinderreimen

Ene mene Tintenfass, geh' zur Schul' und lerne was!

AV Akademikerverlag (11.02.2015 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-48583-7

ISBN-10:
3639485831
EAN:
9783639485837
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Anonymes Liedgut – so hieß der Titel einer Seminararbeit, die ich 2011 schrieb. Sie nahm sich Kinderreimen und Liedern an, die mich an meine früheste Kindheit erinnerten. Für eine ausführliche Behandlung hat der damals vorgegebene Rahmen nicht gereicht, nichts desto trotz hat mich die Thematik bereits zu diesem Zeitpunkt interessiert – Nein, noch viel früher! Ich hatte Dank meiner Eltern und Großeltern das Glück, unzählige Kinderreime kennenzulernen und mit diesen aufzuwachsen. Schon zu Zeiten von Kindergarten und Volksschule konnte ich Kinderreime und -lieder meine Schlaf- und Spielbegleiter nennen und mich für diese zu jeder Tages- und Nachtzeit begeistern. Bei den unterschiedlichen Kinderreimen handelt es sich um Mikrotexte, die viele Menschen der jüngeren Generation zu einem großen Teil gar nicht mehr kennen, als sinnlose Kindereien oder Klangspielereien abtun wollen oder die Hintersinnigkeit nicht verstehen. Gerade deshalb ist es mir ein persönliches Anliegen, einst mündlich überlieferte Texte, die in Vergessenheit zu geraten scheinen oder nicht mehr existent sind, zumindest partiell aufzugreifen und diese auf sprachlicher und kulturgeschichtlicher Ebene zu analysieren.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Sandra Struggl
Seitenanzahl:
116
Veröffentlicht am:
11.02.2015
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Sprach- und Literaturwissenschaft
Preis:
49,90 €
Stichworte:
Sprach- und Kulturgeschichte, Kulturgeschichte, Sprachgeschichte

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal CryptoWallet Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING