Buchcover von Effekte von Obliegenheiten
Buchtitel:

Effekte von Obliegenheiten

in Versicherungsverträgen

VDM Verlag Dr. Müller (28.09.2010 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-29627-3

ISBN-10:
3639296273
EAN:
9783639296273
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Die vorliegende Arbeit über Obliegenheiten in Versicherungsverträgen verknüpft die diesbezüglich in der Literatur meist auf rechliche Aspekte reduzierten Ausführungen mit bewährten ökonomischen Betrachtungsweisen von Moral Hazard. Zur Reduktion des Moral Hazard-Problems in Versicherungsverträgen wird der Obliegenheit ein ökonomisch, risikomanagementorientierter Schwerpunkt gesetzt, der überraschende Ergebnisse liefert. So ist die Obliegenheit nicht nur ein, wie oftmals interpretiert, risikoabgrenzendes Mittel zu Gunsten des Versicherers, sondern auch ein Instrument, das den Versicherungsnehmer zur Reduktion von Risiken in seinem Verhalten beeinflussen soll. Obwohl der Versicherungsnehmer mit seiner Unterschrift eigentlich die Kenntnis der Obliegenheit als Vertragsinhalt bestätigt und sich im eingetretenen Versicherungsfall eine etwaig tatsächliche Unkenntnis eindeutig zu seinem Nachteil auswirkt, kann die Arbeit nachweisen, dass eine solche Unkenntnis der Obliegenheit unter bestimmten Bedingungen auch einen Nutzenvorteil gegenüber der Kenntnis des Inhalts für den Versicherungsnehmer haben kann.
Verlag:
VDM Verlag Dr. Müller
Webseite:
http://www.vdm-verlag.de
von (Autor):
Johannes Handlbauer
Seitenanzahl:
88
Veröffentlicht am:
28.09.2010
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Wirtschaft
Preis:
49,00 €
Stichworte:
Obliegenheit, Versicherung, Risk Management, Moral Hazard, Obliegenheitskenntnis, Nutzenmaximum, Moralisches Risiko

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING