Buchcover von Doing Ethnicized Gender
Buchtitel:

Doing Ethnicized Gender

Sexismen und Rassismen in der bezahlten Haushaltsarbeit

AV Akademikerverlag (26.03.2015 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-79083-2

ISBN-10:
3639790839
EAN:
9783639790832
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Stereotypisierungen gegenüber diesen weiblichen migrierten Hausangestellten sind als (neo)rassistisch und sexistisch zu bezeichnen, wobei sie sich intersektional überlappen. Sie haben das Ziel die Migrantinnen auf eine ihnen zugesprochene Art in die Gesellschaft zu integrieren. Soziale Unterschiede werden über ethnische Differenzen rationalisiert und legitimiert. Daher werden die „Anderen“ auch eingesetzt, um die Inländerinnen als emanzipierte und moderne Frauen darzustellen. So kann eine Inländerin der Migrantin naturalisierend die Fähigkeit zur Haushaltsarbeit zusprechen, ohne sich über das Geschlecht selbst in die Zuschreibung einzuschließen. Durch die Besonderheiten der bezahlten Arbeit im privaten Raum ist es außerdem wesentlich, eine Frau einzustellen, die zur Familie „passt“, was man sich über die Einstellung einer Person aus einer entsprechend stereotypisierten Gruppe erhofft. Es entstehen die zwei intersektional stereotypisierten Subgruppen von modernen, emanzipierten Inländerinnen und traditionellen Migrantinnen. Indem sie das jeweilige Doing Gender durchführen, (re)produzieren sie ein ethnisiertes Gender und führen dadurch ein Doing Ethnicized Gender aus.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Valerie Weidinger
Seitenanzahl:
152
Veröffentlicht am:
26.03.2015
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Sozialwissenschaften allgemein
Preis:
61,90 €
Stichworte:
Hausangestellte, Intersektionalität, Diskriminierung, Doing Gender

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::alipay Adyen::unionpay Paypal CryptoWallet Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING