Buchcover von Die Verfassungsgeschichte Israels aus Gender Perspektive
Buchtitel:

Die Verfassungsgeschichte Israels aus Gender Perspektive

Eine rechtshistorische Darstellung unter Berücksichtigung der Wehrpflicht der Frauen

Saarbrücker Verlag für Rechtswissenschaften (10.03.2016 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-86194-242-9

ISBN-10:
3861942429
EAN:
9783861942429
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Die vorliegende Arbeit untersucht in ihrem ersten Teil die Verfassungsrechtsentwicklung Israels unter besonderer Berücksichtigung des rechtlichen Status der Basic Laws sowie der Rechtsstellung der Frau sowohl im säkularen als auch im religiösen Recht. Die Arbeit geht auf wichtige historische Ereignisse wie das Ende der Herrschaft des Osmanischen Reiches über Palästina, das Völkerbundmandat Großbritanniens sowie die Resolution Nummer 181 (II) der Vereinten Nationen, auf die schlussendlich die Ausrufung des Staates Israel folgte, ein. Die seit Jahrzehnten andauernde Diskussion über die Existenz einer israelischen Verfassung wird anhand einer Analyse der Basic Laws sowie der Berücksichtigung bedeutender Supreme Court Entscheidungen genauer untersucht. Der zweite Teil dieser Arbeit setzt sich mit der Wehrpflicht beziehungsweise mit dem freiwilligen Wehrdienst der Frau in der patriarchal geprägten Institution des Militärs auseinander und geht der Frage der rechtlichen Gleichstellung zwischen Mann und Frau im israelischen Militär nach.
Verlag:
Saarbrücker Verlag für Rechtswissenschaften
Webseite:
https://www.svr-verlag.de/
von (Autor):
Julia Katzianka
Seitenanzahl:
140
Veröffentlicht am:
10.03.2016
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Internationales Recht, Ausländisches Recht
Preis:
67,90 €
Stichworte:
Verfassung, Israel, Frau, Halacha, Basic Law, Wehrpflicht, Militär, Palästina, Judentum

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING