Buchcover von Der "nationale Gedanke" bei der Kunstbiennale von Venedig
Buchtitel:

Der "nationale Gedanke" bei der Kunstbiennale von Venedig

Biennale-Beiträge Österreichs 1993 und Großbritanniens 2013

AV Akademikerverlag (29.05.2017 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-330-52011-0

ISBN-10:
3330520116
EAN:
9783330520110
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Im Mittelpunkt der vorliegenden Arbeit „Österreich und Großbritannien: Künstlerische und kuratorische Fallbeispiele von Länderbeiträgen zum Thema „nationaler Gedanke“ auf der Kunstbiennale von Venedig“ steht die Auseinandersetzung mit zwei Beiträgen für die Biennale von Venedig. Im Jahre 1993 erregte Österreichs Biennale Beitrag „Stellvertreter/Represantatives/Rappresentanti.“, Österreichs „ausländische Künstler“, ebensolches Aufsehen, wie dies Großbritanniens Jeremy Deller für das Bespielen des britischen Pavillons mit „The English Magic“ im Jahre 2013 gelang. Die beiden Kuratoren, der Österreicher Peter Weibel und die Britin Emma Gifford-Mead, hatten in ihren künstlerischen Konzepten den Versuch unternommen, dem Begriff des „nationalen Gedankens“ auf unterschiedliche Art und Weise zum Ausdruck zu verhelfen. Es wurde herausgearbeitet, welche Phänomene und Merkmale mit und durch die Schwerpunktsetzung des „nationalen Gedankens“ im direkten Vergleich der beiden Beiträge Österreichs und Großbritanniens im Rahmen der historischen bzw. politischen Entwicklung der Biennale von Venedig aufgekommen sind.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Werner Neubauer
Seitenanzahl:
84
Veröffentlicht am:
29.05.2017
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Kunst
Preis:
21,90 €
Stichworte:
Dollfuß, Hitler, Mussolini, national, Biennale Venedig, Weibel, Rockenschaub, Fraser, Jeremy Deller

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::alipay Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING