Buchcover von Der Beziehungsaspekt zwischen Lehrenden und Lernenden im Unterricht
Buchtitel:

Der Beziehungsaspekt zwischen Lehrenden und Lernenden im Unterricht

Eine Praxisforschung im Bereich der Beziehungsdidaktik an einer Berufsfachschule für Krankenpflege

AV Akademikerverlag (27.05.2014 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-49594-2

ISBN-10:
3639495942
EAN:
9783639495942
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Wie findet Erziehung statt? Ist dies die berufliche Freiheit? Erziehung braucht eine Beziehung, um den Erziehungsauftrag berücksichtigen zu können. Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus erteilt in den Lehrplanrichtlinien für die Berufsfachschulen für Krankenpflege und für die Kinderkrankenpflege einen „Bildungs- und Erziehungsauftrag“. Zuerst erfolgt die Auseinandersetzung mit der eigenen Lehrer/innen-Persönlichkeit – die Beziehung zu sich selbst – um sich anschießend mit der Beziehungsgestaltung im schulischen Kontext der „Schüler/innen- und Lehrer/innen-Beziehung“ zu befassen. Die Autorin stellt mit einer durchgeführten Praxisforschung an einer Berufsfachschule für Krankenpflege die Wertigkeit des Beziehungsaspektes zwischen Lehrende und Lernende im Unterricht in Bezug auf das Selbstorganisierte Lernen, das SOL-Model, dar. Die Ergebnisse dieser quantitativen Fragebogenstudie werden von ihr kritisch hinterfragt und literaturgestützt begründet.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Claudia Maschauer
Seitenanzahl:
160
Veröffentlicht am:
27.05.2014
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Schulpädagogik, Didaktik, Methodik
Preis:
38,90 €
Stichworte:
Beziehung, Erziehung, Empathie, selbstorganisiertes Lernen, Neurodidaktik, Beziehungsdidaktik, SOL-Model

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::alipay Adyen::unionpay Paypal CryptoWallet Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING