Buchcover von Brutal Sales
Buchtitel:

Brutal Sales

Eine Analyse von Werbevideos gewalthaltiger Videospiele

AV Akademikerverlag (09.12.2014 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-78009-3

ISBN-10:
3639780094
EAN:
9783639780093
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Die Videospielindustrie stellt heute einen der umsatzstärksten Bereiche elektronischer Unterhaltung dar und ist schon seit einiger Zeit nicht mehr aus dem Spektrum beliebter Freizeitbeschäftigungen wegzudenken. Vor allem durch die vermehrt auftretende Verschmelzung cineastischer Elemente mit denen des Videospiels wurde besonders in den letzten Jahren das Medium "Videospiel" dem Mainstream-Publikum weitaus zugänglicher gemacht. Doch innerhalb der facettenreichen Vielfalt an Spielgenres verbleiben gewalthaltige Spiele nichtsdestotrotz als die erfolgsträchtigsten und profitabelsten Vertreter dieses Mediums. Doch worin ist dieser Erfolg gewalthaltiger Spiele zu begründen? Wie werden solche Spiele zu Kassenschlagern mit Multi-Millionenumsätzen? Was fasziniert Konsumenten an ihnen? Und mit welchen Marketingstrategien werden gewalthaltige Spiele vermarktet und attraktiv dargestellt? "Brutal Sales" erforscht und beantwortet im Rahmen einer durchgeführten wissenschaftlichen Studie diese und weitere Fragestellungen am Beispiel von Werbevideos gewalthaltiger Videospiele. Diese wurden dabei in einer ausführlichen und vielschichtigen Analyse sowohl quantitativ als auch qualitativ untersucht.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Waldemar Witt
Seitenanzahl:
136
Veröffentlicht am:
09.12.2014
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Medienwissenschaft
Preis:
44,90 €
Stichworte:
Analyse, Computerspiele, Games, Gewalt, Killerspiele, Marketing, Spiele, Trailer, Unterhaltung, USK, Videogames, videos, Videospiele, Werbespots, Werbung, advertisement, Aggression

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING