Buchcover von Bildung von Humboldt bis PISA
Buchtitel:

Bildung von Humboldt bis PISA

Halbbildung und Unbildung in der Mathematik

VDM Verlag Dr. Müller (16.06.2010 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-27045-7

ISBN-10:
3639270452
EAN:
9783639270457
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Die PISA-Studie versetzt Österreich und Deutschland regelmäßig in einen Schockzustand, sie diagnostiziert eine Bildungskrise, welche nur durch diverse Bildungsreformen zu meistern sei. Praktischerweise liefert die Studie nicht nur die Diagnose, sondern auch gleich die dazugehörigen Reformen, in Form von Vorschlägen für die Verbesserung der einzelnen nationalen Bildungssysteme. Vor jeder Reform sollte man sich aber erst einmal die Frage stellen, was diese Studie überhaupt misst. Worin sind unsere Schüler denn so schlecht? Entspricht das, was die Bildungsstudie PISA abtestet, überhaupt unserem Verständnis von Bildung? Der Autor unterzieht das PISA-Bildungskonzept einer kritischen Analyse und untersucht, ob jene Bildung, die bei PISA getestet wird, mit der im deutschen Sprachkreis traditionellen Idee einer humanistischen Bildung (Wilhelm von Humboldt) zu vereinbaren ist, oder hingegen Tendenzen der "Halbbildung" (Theodor W. Adorno) oder "Unbildung" (Konrad P. Liessmann) nachzuweisen sind. Das Buch bedient sich einer geisteswissenschaftlich-philosophischen Denk- und Herangehensweise, besonderes Augenmerk wird indessen auf den mathematischen Teil der PISA-Studie gelegt.
Verlag:
VDM Verlag Dr. Müller
Webseite:
http://www.vdm-verlag.de
von (Autor):
Jakob Sattelberger
Seitenanzahl:
208
Veröffentlicht am:
16.06.2010
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Bildungswesen
Preis:
79,00 €
Stichworte:
PISA, Bildung, Halbbildung, Unbildung, Humboldt, Adorno, Liessmann, Mathematik, Humanismus, Bildungsstudie

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING