Buchcover von Atorvastatin und Neuroprotektion
Buchtitel:

Atorvastatin und Neuroprotektion

Beobachtungen bei Glutamat-induzierter Exzitotoxizität in primären kortikalen Neuronen

Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften (22.11.2012 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-8381-3568-7

ISBN-10:
3838135687
EAN:
9783838135687
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Atorvastatin gehört zu einer Gruppe lipidsenkender Medikamente, die über eine Hemmung der ß-HMG-CoA-Reduktase wirken und daher zur Therapie der Hypercholesterinämie und der koronaren Herzkrankheit indiziert sind. In zahlreichen klinischen Studien konnte gezeigt werden, dass unter Statinmedikation ebenfalls die Schlaganfallinzidenz gesenkt wird und durch Statinvorbehandlung die klinischen Auswirkungen des Schlaganfalls gemildert werden. Dies ist umso erstaunlicher, als ein hoher Cholesterinspiegel als Risikofaktor für den ischämischen Schlaganfall gar nicht als etabliert anzusehen ist, sondern kontrovers diskutiert wird. In zahlreichen experimentellen Studien zeigt sich aber, dass die durch Statine vermittelten Wirkungen vielfach auf cholesterin-unabhängigen Mechanismen beruhen. Diese sogenannten pleiotropen Effekte umfassen vasodilatative, antiinflammatorische, antithrombotische und antioxidative Mechanismen. Gegenstand dieser Arbeit ist es, unabhängig von vaskulär vermittelten Komponenten die direkte Neuroprotektion eines Statins in neuronalen Zellkulturen zu untersuchen.
Verlag:
Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften
Webseite:
https://www.svh-verlag.de
von (Autor):
Florin Gandor
Seitenanzahl:
92
Veröffentlicht am:
22.11.2012
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Medizin
Preis:
53,90 €
Stichworte:
Schlaganfall, Zellkultur, Atorvastatin, Neuroprotektion, Kalzium, antiexzitotoxisch, proapoptotisch, pleiotrope Effekte

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING