Buchcover von Assistierter Suizid - eine Alternative auch in Österreich?
Buchtitel:

Assistierter Suizid - eine Alternative auch in Österreich?

Ursachen und Lösungsmöglichkeiten für den Wunsch nach Tötung auf Verlangen

AV Akademikerverlag (28.10.2014 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-72434-9

ISBN-10:
3639724348
EAN:
9783639724349
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Der Wunsch nach Autonomie und Selbstbestimmung am Lebensende rückt zunehmend in den Vordergrund. Eine Lösung scheint für immer mehr Menschen aktives Eingreifen zum „raschen“ Sterben zu sein. Der in einigen europäischen Ländern mögliche assistierte Suizid wird diskutiert, eine Legalisierung gefordert. Was sind nun die Gründe, die Wünsche nach einem selbstbestimmten Tod entstehen lassen? Nicht mehr leben, oder nicht mehr leiden wollen? Welche Ängste befallen Schwerkranke? Welchen Einfluss haben psychische Erkrankungen, Depressionen, sozialer, ökonomischer Druck? Ist ein Schwerkranker in der Lage selbstbestimmt zu entscheiden? Was ist rechtlich möglich und auch ethisch geboten? Kann die intensive Nutzung aller medizinischen Möglichkeiten eine Lebensverbesserung sein, oder bedeutet sie nur eine Verlängerung des Sterbeprozesses? Löst die Legalisierung des assistierten Suizids einen Dammbruch aus? Auch geht es um die Frage, ob es mit dem ärztlichen Ethos vereinbar ist, Menschen auf ihren Wunsch hin zu töten. Schließlich soll die Frage beantwortet werden, ob die Rahmenbedingungen in Österreich mit Palliativmedizin, Palliative Care, Hospizbewegung und strukturellen Stützmaßnahmen (Familienhospiz- und Pflegekarenz, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht), Wünsche nach einem assistierten Suizid verringern helfen können?
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Paula Glaser
Seitenanzahl:
124
Veröffentlicht am:
28.10.2014
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Medizin
Preis:
29,90 €
Stichworte:
Sterbehilfe, Begriffsdefinitionen, Rechtslage, institutionalisierte Sterbehilfe, assistierter Suizid, assistierter Suizid - mit dem ärztlichen Ethos vereinbar?, Nicht mehr leben oder nicht mehr leiden wollen?, Kann ein Schwerkranker selbstbestimmt handeln?, Dammbruch, intensive Nutzung aller medizinischen Möglichkeiten, Verbesserung der Lebensqualität, Was braucht der Mensch am Lebensende

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::alipay Adyen::unionpay Paypal CryptoWallet Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING