Buchcover von Antonio Foscarini
Buchtitel:

Antonio Foscarini

Dreißigjähriger Krieg

Soph Press (19.12.2011 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-613-8-90727-5

ISBN-10:
6138907272
EAN:
9786138907275
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Antonio Foscarini (* 1570 in Venedig; † 22. April 1622 ebenda) gehörte dem venezianischen Adel an und war Botschafter in Paris und London. Er war der dritte Sohn des Nicolò di Alvise des Familienzweiges von San Polo und der Maria Barbarigo di Antonio. 1622 wurde er vom Rat der Zehn wegen Hochverrats zum Tode verurteilt und hingerichtet. Zehn Monate später wurde er jedoch vom selben Rat rehabilitiert, worüber man die europäischen Höfe ausdrücklich in Kenntnis setzte. Diese Revidierung des eigenen Todesurteils feierte die venezianische Geschichtsschreibung als Ausdruck des Sieges des Gerechtigkeitssinns über die Staatsräson. Den Hintergrund scheinen jedoch eher Fraktionskämpfe zu bilden, die vor dem Streit zwischen Kirche und Staat, sowie zwischen Protestantismus und Katholizismus zu Anfang des Dreißigjährigen Krieges höchste Brisanz entfalteten. Dass in Venedig eine kunstsinnige spanische Adlige eine schwer deutbare Rolle einnahm, machte den Vorgang für den Mythos Venedig noch bedeutsamer.
Verlag:
Soph Press
Webseite:
http://www.betascript-publishing.com
Herausgegeben von:
Noelene Aoide
Seitenanzahl:
80
Veröffentlicht am:
19.12.2011
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Sozialwissenschaften allgemein
Preis:
34,00 €
Stichworte:
Krieg, Adel, Paris, Antonio, Botschafter, Foscarini

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING