Buchcover von Anton Kalt
Buchtitel:

Anton Kalt

Zeche Kaiserstuhl

Phon (17.01.2012 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-613-8-83415-1

ISBN-10:
6138834151
EAN:
9786138834151
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Anton Kalt (* 6. September 1903 in Gelsenkirchen; † 1975) war Bergmann, Widerstandskämpfer und Buchautor. Kalt, Sohn eines überzeugten Kommunisten, erlernte den Beruf des Bergmanns und arbeitete zunächst auf der Zeche Freie Vogel & Unverhofft in Dortmund-Schüren bis zu ihrer Stilllegung im Jahr 1925. Bereits im Alter von 16 Jahren nahm er als Meldereiter der Roten Armee am Ruhraufstand teil. Nach 1925 war er als Arbeiter auf der Aplerbecker Hütte tätig, bis er in der Nacht vom 2. auf den 3. März 1933 zusammen mit seinem Bruder Hans von den Nazis verhaftet, acht Wochen von der Gestapo in der Dortmunder Steinwache misshandelt und später in das KZ Esterwegen verschleppt wurde. Da er aufgrund seiner Verbindung zum Freidenkertum und seiner KPD-Mitgliedschaft - er gilt als der Gründer der Partei in Dortmund-Aplerbeck - für wehrunwürdig befunden wurde, arbeitete er ab 1940 als Bergmann auf der Zeche Kaiserstuhl in der Dortmunder Nordstadt.
Verlag:
Phon
Webseite:
http://www.betascript-publishing.com
Herausgegeben von:
Claus Matthias Benedict
Seitenanzahl:
140
Veröffentlicht am:
17.01.2012
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Sprach- und Literaturwissenschaft
Preis:
45,00 €
Stichworte:
Alter, Meldereiter, Armee, Ruhraufstand, Arbeiter, Aplerbecker

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING