Buchcover von Angehörige schizophren Erkrankter: Belastungen und Angehörigengruppen
Buchtitel:

Angehörige schizophren Erkrankter: Belastungen und Angehörigengruppen

Was beeinflusst die Belastungen von Angehörigen schizophren Erkrankter und welche Rolle spielen Angehörigengruppen?

Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften (26.09.2011 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-8381-1127-8

ISBN-10:
3838111273
EAN:
9783838111278
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Die vorliegende Studie untersuchte mögliche Einflussgrößen auf die Belastungen von Angehörigen schizophren Erkrankter. Dabei handelte es sich um Kollektive der Münchener PIP-Studie (Bäuml et al., 1996) mit und ohne bifokale Kurzzeitpsychoedukation; ein drittes Kollektiv nahm an Angehörigengruppen teil, die nicht in Zusammenhang mit der Münchener PIP-Studie standen. Soziodemographische Faktoren und die Compliance der Erkrankten (Deckeneffekt) konnten den unterschiedlichen Grad aon Belastungen der Angehörigen nicht erklären. Psychopathologische Verhaltensauffälligkeiten der Patient/-innen (Plus- und Minussymptomatik) und eine kurzzeitig zurückliegende Klinikentlassung stehen jedoch in einer signifikanten Beziehung mit dem Belastungsausmaß. Die extern durchgeführte Angehörigengruppe lassen einen sekundär-supportiven Effekt erkennen, die bifokale Kurzzeitpsychoedukation scheint hingegen einen sekundär-präventiven Effekt auf die Belastungen zu haben.
Verlag:
Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften
Webseite:
https://www.svh-verlag.de
von (Autor):
Gabi Pitschel-Walz, Josef Bäuml, Wolfgang Bindl
Seitenanzahl:
144
Veröffentlicht am:
26.09.2011
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
Medizin
Preis:
69,90 €
Stichworte:
Angehörige schizophren Erkrankte Belastungen Gruppen Psychodukation Angehörigengruppen psychoedukativ Umfrage Belastung

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING