Buchcover von „Freuen uns aber wenn es zum Süden gehen sollte.“
Buchtitel:

„Freuen uns aber wenn es zum Süden gehen sollte.“

Kriegsalltag und Kriegserlebnis in den Briefen eines Stabsoffiziers 1915-1918

AV Akademikerverlag (22.09.2014 )

Books loader

Omni badge gutscheinfähig
ISBN-13:

978-3-639-72048-8

ISBN-10:
3639720482
EAN:
9783639720488
Buchsprache:
Deutsch
Klappentext:
Das Geschehen an der Westfront hat jahrelang das Bild des Ersten Weltkrieges dominiert. Weniger Beachtung hingegen fanden die Ereignisse in Osteuropa. Mit dem Schwerpunkt auf der Erfahrungsgeschichte an der Ostfront zeigt dieses Buch neue Perspektiven der Feldpostforschung auf. Basierend auf den Tagebüchern und Briefen eines deutschen Stabsoffiziers wird ein differenziertes Bild vom Leben an der Front und im Stabsquartier gezeichnet. Der Bogen spannt sich von dessen Einberufung, über den Einsatz auf dem östlichen Kriegsschauplatz, bis hin zum Miterleben der deutschen Kapitulation an der Westfront. Die Spannung zwischen Gewalterfahrung und ihrer brieflichen Vermittlung, die Wahrnehmung fremder Räume entlang der Ostfront, aber auch der Alltag in der Etappe werden dabei anschaulich herausgearbeitet.
Verlag:
AV Akademikerverlag
Webseite:
http://www.akademikerverlag.de/
von (Autor):
Oliver Kann
Seitenanzahl:
100
Veröffentlicht am:
22.09.2014
Lagerbestand:
Lieferbar
Kategorie:
20. Jahrhundert (bis 1945)
Preis:
32,90 €
Stichworte:
Erster Weltkrieg, Raum, Alltagsgeschichte, Erfahrungsgeschichte, Ego-Dokumente, Feldpost

Books loader

Newsletter

Adyen::amex Adyen::mc Adyen::visa Adyen::cup Adyen::unionpay Paypal Überweisung

  0 Produkte im Warenkorb
Warenkorb bearbeiten
Loading frontend
LOADING